Neuigkeiten aus der Sektion 2024


Schweiss-Seminar 1. Juni 2024

Bei optimalen Wetterbedingungen starteten wir das Seminar zum Thema Schweißarbeit im Revier Sparbach.  Es gab 3 Hauptthemen: Theorie, praktische Nachsuche nach dem Schuss und Fährtenarbeit auf der Kunstfährte, wie z.B. Prüfungen. Beim Theorieteil wurde vor allem auf die richtige Vorbereitung von Hund und Hundeführer auf die Nachsuche sowie auf die richtige Ausrüstung eingegangen. Weiterführend sollte das Seminar aber auch speziell zum Erfahrungsaustausch dienen, um gemachte Fehler tunlichst zu vermeiden. Anschließend wechselten wir über zum praktischen Teil. Das Spritzen einer Kunstfährte wurde gezeigt, sowie eine Nachsuche auf Kunstfährte mit einigen Stunden Stehzeit. Da schlug aber auch das Wetter plötzlich um. Die Nachsuche konnte in strömendem Regen dennoch erfolgreich absolviert werden, an einen gemütlichen Ausklang war allerdings nicht mehr zu denken. Ein großes Dankeschön gilt OFÖ Ing. Thomas Rupp, für das Zurverfügungstellen seines Reviers, sowie allen Beteiligten, die beim Organisieren und Durchführen dieses Seminars mitgeholfen haben.

Gefreut haben wir uns zudem über die schönen Rückmeldungen nach Beendigung dieses Zusammenseins von erfahrenen und interessierten Teilnehmern. Der Wunsch nach Weiterführung wurde bereits geäußert.


Anlagenprüfung in Nöchling am 18. Mai 2024

Ein kleines Jubiläum gab es in Nöchling. War es doch diesmal die 10e Anlagenprüfung, welche wir unter dem netten und starken Engagement der Familie Povolny, die diese Prüfung vor Jahren ins Leben riefen und die Rahmenbedingungen dafür schafften, durchführen konnten. Ein großes Dankeschön für die vergangenen 10 Anlagenprüfungen, aber auch schon für die in Zukunft kommenden.

 



Anlagenprüfung am 28. April 2024 in Göttweig

Bei guter Stimmung und bestem Wetter wurde unsere Anlagenprüfung wie seit Jahrzehnten in Göttweig abgehalten. Erstmals unter der Erde nach der neuen PO, wobei der Tiefgang für die Hunde grundsätzlich nicht wirklich ein Hindernis darstellte. Leider sperrt aus Pensionsgründen unser Standquartier, der „Gasthof Grubmüller“ in Paudorf, für immer. Danke für die vielen Jahre, die wir dort immer freundlich aufgenommen wurden.

 


VGP (PoE) am 20.4.2024 in Sparbach

Im herrlichen Wienerwaldrevier Sparbach konnten wir erstmals den 2. Teil der VGP, also die PoE, abhalten. Obwohl es in der Nacht auf die gelegten Fährten stark draufregnete und es in der Früh doch ungewöhnlich kalt war, zeigten die Hunde tolle Arbeiten auf den Schweißfährten und auch in den weiteren Fächern. Die "weiße Fahne" konnte sinnbildlich gehisst werden - alle 6 Gespanne konnten die VGP bestehen. Es war insgesamt ein ausgesprochen schöner Tag mit ganz lieben Dackelleuten. Speziell bedanken wollen wir uns bei OFÖ Ing. Thomas Rupp, selbst Dachsbrackenführer, der uns die Möglichkeit gab und tatkräftig mithalf in den Buchen- und Eichenbeständen diese Prüfung durchzuführen. Der Wettergott hatte auch ein Einsehen mit uns, denn kaum waren wir fertig, zogen schon die Regenwolken auf.

Waidmannsdank

 


Spurlautprüfungen 07. April & 14. April 2024

 

Am 7. April und am 14. April fanden unsere Spurlautprüfungen in den Revieren Prellenkirchen und Rohrau statt. Heuer erstmals wieder bei hervorragenden Wetterbedingungen und der absolut optimalen Bewuchshöhe für die Arbeit am Hasen, welche in beiden Revieren zahlreich und rasch aufzufinden waren. Unser Dank gilt Jagdleiter Markus Köhler und unserem langjährigen ÖDHK-Mitglied Manfred Geringer für die Zurverfügungstellung des Jagdrevieres Prellenkirchen und Jagdleiter Peter Fux und unserem Thomas Holcik für die Revierführung in Rohrau sowie allen weiteren Helfern. Waidmannsdank.

Spurlautprüfung am 7. April - Prellenkirchen
Spurlautprüfung am 7. April - Prellenkirchen
Spurlautprüfung am 14. April - Rohrau
Spurlautprüfung am 14. April - Rohrau

Einzeltierbewertung zur Zuchtzulassung am 2. März 2024

 

Diesmal durften wir unsere Zuchtzulassung in den Räumlichkeiten der Familie Teufl, Gasthaus und Fleischerei in Ruprechtshofen, abhalten. Uns wurde ein wunderbarer, geräumiger Saal zur Verfügung gestellt und auch für die Augenuntersuchung durch den ECVO-Augentierarzt Dr. Adalbert Fellner wurde ein eigener Raum adaptiert. Somit konnten jeweils 16 Hunde von den beiden Formwertrichterinnen Barbara Herczeg und Caroline Geerts begutachtet werden. Die Teilnehmer hatten dann noch die Gelegenheit sich im Gasthaus der Familie Teufl zu stärken. Wir bedanken uns bei den fleißigen Helfern, bei der Fam. Teufl und den beiden Richterinnen.


Wahlvorschlag des geschäfstführenden Vorstands:

Nachdem keine weiteren Wahlvorschläge eingegangen sind, gilt diese Liste als gewählt.

Es findet daher keine Wahl statt.

(Vgl. dazu Satzung § 16 Pkt. 8: Wird für ein Amt nur ein Kandidat oder wird nur eine Liste nominiert, so gilt dieser oder diese ohne Abstimmung als gewählt)

Präsident und Listenführer: Mag. Hochradl Sebastian
Mitglieder des geschäftsführenden Vorstands: Dolecek Maria
  Herczeg Barbara
  Schindler Michael
  Vollgruber Isolde
Ersatzmitglieder des gf. Vorstands: Günnewig Clarissa
  Mf. Posch Marianne BA MA
  MMMSt. Steiner Michael
Rechnungsprüfer: Hutterer Hedwig
  Mf. OSR Ostermann Ulrike
Rechnungsprüfer-Stellvertreter: Nagele Michael
  Schick Renate
Ehrenrat: Bösch-Gabriel Hermine
  Mag.a Lehner-Piesinger Alexandra
  Mf. Märzinger Günter
  Dr. Ostermann Hans L.
  Dr. Schäfer Reinhard
Ehrenrat-Ersatzmitglied: HR Mag. Mayr Norbert

Liebe Mitglieder des Österreichischen Dachshundeklubs!

Sehr geehrte Damen und Herren!

Das Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz hat einen Ministerialentwurf zur Änderung des Bundestierschutzgesetzes vorgelegt, welcher Änderungen in Bezug auf die Haltung und Zucht von Hunden beinhaltet.

Es ist wichtig, gemeinsam, über die Grenzen einzelner Rassespezialvereine hinaus, aufzutreten und die Bedenken, welche gegen diesen Ministerialentwurf bestehen, in den Gesetzgebungsprozess einzubringen.

Die Dachverbände ÖKV und ÖJGV, welche eine hohe Zahl an Mitgliedern vertreten, haben zu diesem Ministerialentwurf begründete Stellungnahmen eingebracht.

Als Klub unterstützen wir die Stellungnahmen der Dachverbände und haben bewusst auf die Einbringung einer eigenen Stellungnahme verzichtet.

Ich danke allen handelnden Personen in unseren Dachverbänden für Ihren Einsatz im Rahmen dieses Gesetzgebungsprozesses.

Die Stellungnahmen von ÖKV und ÖJGV sind öffentlich auf der Homepage des österreichischen Parlaments einsehbar und können auch dort unterstützt werden.

Mit Ihrer Unterstützung leisten Sie einen Beitrag für die positive Zukunft der Rassehundezucht und -haltung in Österreich und stärken unseren Dachverbänden in ihren Bemühungen den Rücken.

Ich rufe Sie daher auf, die Stellungnahmen zu lesen und zu unterstützen.

Herzlichen Dank !
Präsident Mag. Sebastian Hochradl



Informationsveranstaltung für HundeführerInnen

 

Liebe Hundeführerinnen und Hundeführer!

Der Österreichische Dachshundeklub ladet recht herzlich zur ONLINE-Informationsveranstaltung mit dem Thema "jagdliche Prüfungsordnung" ein.

Termine hierfür sind:

Dienstag, 26. März 2024, 19.00 Uhr

Freitag, 12. April 2024, 19.00 Uhr

Bei Interesse ersuchen wir um Anmeldung mittels nachstehendem Anmeldeformulars.

Der Link zur Onlineveranstaltung wird per Email übermittelt.

Wir freuen uns auf rege Teilnahme!



Bankverbindung der Sektion NÖ

IBAN: AT26 4211 0313 5373 0000

BIC: MVOGAT22