Neuigkeiten aus der Sektion Niederösterreich 2021

 

Spurlautprüfung Breitstetten am 25. September 2021

Erstmals hatten wir die Möglichkeit in Breitstetten im Marchfeld unsere Spurlautprüfung abzuhalten. Bei wirklich fast sommerlichen Temperaturen und trockenen Böden begann unsere Prüfung recht zögerlich und die Hasen machten sich rar. In den Zwischenfruchtäckern kamen wir dann doch an die Hasen und alle Hunde konnten ihre Fähigkeiten zeigen. Im Gasthaus "List" konnten wir uns ausgiebig stärken und die Preisverleihung durchführen.

Ein Weidmannsdank an den Jagdleiter Wolfgang List und an Franz Marcher, welche uns das Revier zur Verfügung stellten und uns diese Prüfung ermöglicht haben.


Spurlautprüfung Pillichsdorf am 19. September 2021

Unsere erste Herbstprüfung war die Spurlautprüfung in Pillichsdorf, normalerweise in der "Hasenhochburg". Doch dort ist der  Hasenbestand aus unerklärlichen Gründen und trotz intensiver Revierbetreuung, in der gesamten Gegend stark zurückgegangen. Wo noch vor einigen Jahren ein Feld reichte um die Prüfung zu absolvieren, mussten wir schon einige Kilometer zurücklegen um an die wenigen Hasen zu kommen. So gelang es uns trotzdem alle Hunde durchzuprüfen, sodass es am Ende größtenteils zufriedene Gesichter gab.
Herzlichen Dank auch wieder an Reinhard Stidl für die Revierbenützung.


Klubsiegerschau des ÖDHK, Sektion NÖ, am 1. August 2021

Endlich, nach der Absage aufgrund von Corona 2020 konnte die Klubsiegerschau nun nachgeholt werden, obwohl diese auch heuer kurz vor der Absage stand. Einige Wochen vor der Schau war klargestellt, dass diese nun stattfindet. In kürzester Zeit (obwohl schon vor einem Jahr mit den Österreichischen Bundesforsten vereinbart) wurde organisiert: nochmalige Begehungen und Festlegungen vor Ort, behördliche Bewilligungen und mehr bzw. ob des angesagten Schlechtwetters 2 Tage vor der Ausstellung das Organisieren eines wetter- und sturmfesten Pagodenzeltes für den Richter und das Team. 3 Stände mit Artikeln für unsere Vierbeiner konnten ebenfalls besucht werden.

Im ehrwürdigen Park des Barockschlosses Eckartsau, auch für Österreich und die Habsburgermonarchie so entscheidenden Boden, konnten nun unsere Dackel, in allen Größen und Haararten ihren Formwert präsentieren. 5 Nationen wurden von unserem Obmann, dem Präsidenten und der Ausstellungsreferentin begrüßt. Für die feierliche Umrahmung sorgte die Jagdhornbläsergruppe Eckartsau.

Titel wurden gewonnen, tolle Ergebnisse erreicht und so sah man viele freudige Gesichter und Menschen, die vor Ort  für die Ausrichtung, das geschichtsträchtige Ambiente und die Organisation ihren Dank aussprachen. Das bestätigt unsere Arbeit in der Sektion NÖ des ÖDHK, und macht uns natürlich sehr glücklich, auch in Bezug auf kommende Herausforderungen.

 

Als Obmann spreche ich hier meinen ganz speziellen Dank an Margareta und Walter Povolny, Karin Müller, Stefanie Kaineder, Katharina Müller, Sissi Dollmann und Maria Dolecek aus, welche die Basis und die Helfer im Hintergrund waren, aber ohne die es nicht möglich ist, eine Schau mit 99 Hunden auszurichten.

 

Obmann

Peter Dolecek


Prüfung ober der Erde am 3. und 17. Juli 2021 in Hof am Leithaberge

Unsere Sektion hatte heuer, dank unseres Mitglieds Herrn Julian Watzke, gleich zwei Mal die Möglichkeit eine Prüfung ober der Erde abzuhalten. Dieser anspruchsvollen Prüfung stellten sich zum ersten Termin am 3. 7. fünf Gespanne und zum zweiten Termin am 17. 7. sechs Gespanne. Kämpfte die erste Gruppe mit Temperaturen um ca. 35 Grad und extremer Trockenheit, musste die zweite Gruppe einem heftigen Gewitter mit Starkregen standhalten. Für beide Teilnehmergruppen keine einfache Prüfung und leider konnten nicht alle ein positives Ergebnis einfahren. Nichts desto trotz gab es dann bei der Einkehr im

"Wia z'haus  Fam. Kraus" in Hof am Leithaberge freudige Gesichter bei der Urkundenverleihung.

Ein herzliches Dankeschön an Werner Watzke für die Revierzurverfügungstellung und an Julian Watzke für seine unermüdliche Mithilfe bei den Vorbereitungen und der Prüfung selbst! Weidmannsdank !
Auch den erfolgreichen Gespannen ein kräftiges Weidmannsheil und Ho Rüd Ho!!!


40. Jubiläums-Klubsiegerschau 2021 im Schloß Eckartsau



Anlagenprüfung und Wasserarbeitsprüfung am 19. Juni 2021 in Zissersdorf-Drosendof

Unsere nächste Prüfung war wieder im Revier Zissersdorf-Drosendorf. Bei sehr warmen Wetter wurde die Anlagenprüfung ober und unter der Erde sowie die Wasserarbeitsprüfung abgehalten. Die nachtstehenden Fotos (von unserem "Hoffotografen Walter") gewähren einen Einblick auf das gemütliche Prüfungsgeschehen.
Wir gratulieren den Gespannen zu den bestandenen Prüfungen und bedanken uns bei unserem Michael Steiner für die Zurverfügungstellung seines Reviers.

Weidmannsheil und Ho Rüd Ho


Sektionsversammlung am 11. Juni 2021 - Altlengbach

Nach dem Aufgehen des COVID-Fensters ab 10.d.M. konnte unsere Sektionsversammlung (auch in sämtlichen anderen Bundesländern gleichzeitig) unter Einhaltung der neuen CORONA-Verordnung durch das Seminarhotel „das Steinberger“ am 11. Juni, abgehalten werden.

Bei sehr starker Teilnahme, nicht zuletzt auch der Vorstandswahl des ÖDHK geschuldet, wurde die Sektionsversammlung in ruhiger Atmosphäre durchgeführt. Die notwendige und bereits überfällige Wahl konnte die

Liste „des geschäftsführenden Vorstands des ÖDHK“

in unserer Sektion für sich entscheiden. Natürlich gab es auch die Abarbeitung der restlichen Tagesordnungspunkte.

Ich bedanke mich hier nochmals bei allen Anwesenden für Ihre Disziplin, die auch dafür verantwortlich zeichnete, dass wir diese Sitzung und Wahl mit ausgezeichneter Diskussionskultur abhalten konnten.

 

Obmann/Peter Dolecek 


4. Schweißprüfung des Niederösterreichischen Jagdverbandes in Purgstall

Angetreten zu dieser Sonderschweißprüfung mit Fährtenschuh (SPFS) ist unser Mitglied Franz Grundner mit seiner Rauhhaardackelhündin "Alma von Regelsberg" und konnte die Prüfung bestehen. Der Hündin wurde das Leistungszeichen SPFS verliehen.

Wir gratulieren mit einem kräftigen Weidmannsheil!

 


Brief des Präsidenten


Anlagenprüfung ober und unter der Erde in Nöchling am 09. Mai 2021

Unsere dritte und vorletzte Anlagenprüfung dieses Frühjahrs hielten wir in Nöchling ab und es freut uns, dass wieder alle angetretenen Gespanne die Arbeit auf der Fährte, das Stöbern, sowie die Arbeit unter der Erde, bestehen konnten. 

Ein kräftiges Weidmannsheil an alle Hundeführer und auch ein herzliches Dankeschön an die Familie Povolny, die uns zum wiederholten Male ihr Revier und die Kunstbauanlange zur Verfügung gestellt haben.


Spurlautprüfung in Kleinschweinbarth am 25. April 2021

Nun fand auch die letzte Spurlautprüfung des heurigen Frühjahrs bei wunderschönem Wetter statt. Bei sehr gutem Hasenbesatz im Revier nahe der tschechischen Grenze, zu Mikulov, konnten alle Hunde geprüft werden.

Waidmannsdank auch an den Jagdleiter und Revierführer Christian Studeny, dass wir hier wieder unsere Spurlautprüfung durchführen durften.



Anlagenprüfung ober und unter der Erde in Göttweig am 18. April 2021

Und so ging es an diesem Wochenende gleich weiter mit der APoE und APuE in Göttweig. Alle sechs gemeldeten Gespanne konnten diesen Prüfungstag positiv absolvieren. Wir gratulieren herzlichst - Weidmannsheil und Ho-Rüd-Ho !

Herzlichen Dank auch an unseren fleißigen Schliefenwart Walter für die Mithilfe und die tollen Fotos!

 


Spurlautprüfung in Laa an der Thaya am 17. April 2021

Auch bei dieser Spurlautprüfung waren wieder sehr anspruchsvolle Bedingungen. Hasen gab es genug, aber durch das extrem kalte Wetter war die Deckung immer noch sehr niedrig und es dadurch schwierig an diese nah genug ranzukommen. Alle Hunde konnten jedoch geprüft werden - Weidmannsheil!
Ein herzliches Dankeschön auch den beiden Revierführern Christian und Florian Dorn für die tolle Betreuung und die Zurverfügungstellung des Reviers. 


Spurlautprüfung in Pillichsdorf am 10. April 2021

 

Die heutige Spurlautprüfung fand unter sehr schwierigen Bedingungen statt. Da die Deckung noch witterungsbedingt eine sehr geringe Höhe hat, haben uns die Hasen schon auf weite Distanz vernommen und flüchteten schon frühzeitig. Letztendlich schafften wir es doch mit jagdlichen Tricks und Kniffen alle Hunde bewerten zu können und am Ende waren alle Beteiligten aufgrund der tollen Ergebnisse zufrieden. 

Unser Dank gilt wieder einmal "unserem " Reinhard Stidl, der es uns immer wieder ermöglicht, die Spurlautprüfung in Pillichsdorf abhalten zu können.


Anlagenprüfung in Nöchling am 05. April 2021

 

Bei herrlichem Frühlingswetter konnten wir unsere erste Anlagenprüfung im heurigen Jahr ober und unter der Erde, welche wir auf Grund erschwerter COVID19-Vorgaben für bestimmte NÖ-Bezirke kurzfristig verlegen mussten, durchführen. Leider war es letztendlich, u.a. durch die Coronasituation, nicht allen gemeldeten Hundeführern möglich, an der Prüfung teilzunehmen. 

Die verbliebenen Gespanne können sich an Ihren erreichten Ergebnissen erfreuen. Auch einer zwischenzeitlichen Polizeikontrolle hielt unsere Prüfung problemlos stand! Unser spezieller Dank gilt auch unserem unermüdlichen Schliefenwart Walter Povolny für sein Engagement und die zur Verfügung gestellten Fährten sowie der Bauanlage.


Einzeltierbewertung am 13. Februar 2021

Nach mehrmaliger Verschiebung konnte nun endlich diese für die Zuchtzulassung notwendige Bewertung der Hunde durchgeführt werden. Damit alle COVID-19 Vorgaben eingehalten werden konnten, wurden die Besitzer mit ihren Dackeln zeitmäßig gestaffelt eingeladen und dann einzeln aufgerufen, da sie ja in ihren Autos warteten.
Bei dieser Gelegenheit wollen wir uns und im Namen der Hundeführer bei der „Tierklinik Tulln“ herzlich bedanken, welche es ermöglichte, alle dzt. herrschenden Verordnungen einzuhalten, wo auch gleichzeitig die zuchtrelevante Augenuntersuchung durchgeführt werden konnte.

Hervorzuheben sei in diesen nicht einfachen Zeiten noch die Disziplin aller.


Einzeltierbewertung zur Zuchtzulassung am 13. Februar 2021 in Tulln/Donau

 

Es gibt die Möglichkeit der Augenuntersuchung. 

2 x Vergabe Formwert zur Zuchtzulassung                                       

Maximal 15 Hunde (Limit erreicht)
 

Richter:

Dr. Reinhard Schäfer

MMag. Caroline Geerts

 

Ort: 3430 Tulln/Donau, Königstetter Straße 158

 

Beginn: 9:30 Uhr (jeder Teilnehmer erhält einen eigenen Termin)

Anmeldungen zur Zuchtschau sind mittels Anmeldeformular sowie einer Kopie der Ahnentafel bis spätestens 30. Jänner 2021 einlangend an den Zuchtbuchführer Michael Schindler per email (zuchtbuch@dachshundeklub.at) oder per Post an A-7551 Bocksdorf, Waldgasse 12, zu senden. Für die Augenuntersuchung dies bitte am Anmeldeformular zusätzlich vermerken.

 

Es werden alle zu diesem Zeitpunkt geltenden Covid-Maßnahmen eingehalten.



Bankverbindung der Sektion NÖ

IBAN: AT02 1200 0100 2689 8964

BIC: BKAUATWW